Warum nicht mal wieder Frankreich?

Ferdinand ist so gut wie gepackt, jetzt noch schnell die Wohnung in einen Zustand bringen, dass die lieben Blumengießer nicht in Ohnmacht fallen, und dann geht es los. Wir peilen Frankreich an, Auvergne, Cevennen und dann mal schauen wohin es uns treibt...

Zwei Wochen Frankreich sind eigentlich kein großes Ding, und vor allem nichts, worüber man unbedingt die www-Gemeinde informieren müsste. Aber für uns ist dieser Urlaub tatsächlich auch Testlauf. Es gilt den Bus endgültig von Ein-Frau-Betrieb auf Pärchenmobil umzustellen, bevor wir im Winter auf große Tour gehen. Das klappt am besten in der Praxis, also unterwegs. Gleichzeitig will ich die Tour nutzen, um an der Seite zu basteln. Das geht auch am besten in der Praxis und macht dann vor allem am meisten Spaß :-)

 

Nun denn, die restlichen Vorbereitungen und vor allem die Straße rufen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Team Ferdinand
Eine Familie unterwegs im Oldtimer-Bus

Aktuell!

Nach längerer, ungeplanter Internet-Diät, sind wir Ende November in Griechenland angekommen. Irgendwie finde ich sether nicht mehr so recht ins Bloggen. Aber bald werde ich versuchen, das Reisetagebuch wieder up to Date zu bringen. Bis dahin könnt ihr auf facebook sehen, was wir so treiben...

 

 

 

 

 

Unser aktueller Standort: