La Provence...

Schon schwer auf Heimweg programmiert, schaffen wir es, um sage und schreibe 20 vor 10 aufzubrechen. Das ist unser absoluter Rekord!!! Und es ermutigt uns, statt der schnellen Route durch's Rhône-Tal, die Zockelstrecke durch die Provence zu wählen.

Diese Entscheidung wird schon nach wenigen Kilometern belohnt: In Nyons ist Markt, und so tauchen wir nochmals richtig ins südfranzösische Urlaubsfeeling ein. Wir bummeln, shoppen, freuen uns über diverse Straßenmusiker und trinken erstmal gemütlich einen Pastis auf Paul!

 

Auch die Provence fordert uns auf, sie (mal wieder) zu bereisen. Doch für diesmal müssen wir uns auf den Blick aus dem fahrenden Auto beschränken. Schließlich wollen wir auf dem Heimweg noch einen Halt bei meiner Schwester machen und den neuen Erdenmenschen begrüßen und bestaunen. Dadurch müssen wir noch einen Tag eher zurück sein.

 

Am Abend löst sich dann auch unser Kühlschrank-Akku-Problem. Wir checken auf einem Campingplatz in der Nähe von Aix-les-Bains ein, der zwar nur so lala ist, wo wir aber Strom bekommen. Und siehe da: Der Akku lädt, der Kühlschrank kühlt und wir sind erstmal wieder happy – und nehmen uns vor, uns nun bald um die Solaranlage zu kümmern.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Team Ferdinand
Eine Familie unterwegs im Oldtimer-Bus

Aktuell!

Nach längerer, ungeplanter Internet-Diät, sind wir Ende November in Griechenland angekommen. Irgendwie finde ich seither nicht mehr so recht ins Bloggen. Aber bald werde ich versuchen, das Reisetagebuch wieder up to Date zu bringen. Bis dahin könnt ihr auf facebook sehen, was wir so treiben...

 

 

 

 

 

Unser aktueller Standort: