Frust

Es sieht nicht gut aus, mit unserer Reiseplanung: Unruhen mit Toten in der Westsahara, Marokko hat den Ausnahmenzustand über dieses Gebiet verhängt, Weltpresse wird ausgesperrt... Das klingt nicht so, als ob wir da hin wollen - auch nicht durch...

 

Jetzt sind wir erstmal ratlos: Einfach die Zeit in Marokko verbringen (und evtl doch weiter fahren, falls sich die Lage beruhigt)? Oder schauen, ob wir Fähre ud Carnet für Ägypten finanziell gestemmt kriegen und dann über den Nahen Osten, Türkei und Griechenland zurückbrummen? Oder lieber gleich für Ferdinand ein Winterquartier suchen und nach Indien fliegen?

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    michi (Freitag, 12 November 2010 16:42)

    Hey Steffi, das klingt ja furchtbar! Hoffe Ihr bekommt es irgendwie anders hin. Wäre echt schade wegen der ganzen Vorbereitung. Ich persönlich würde mich freuen, Euch in Goa anzutreffen. Dort wird das Vorzelt aufgespannt und Ihr könnt gerne unsere Gäste sein! :-)
    Sind hier im Iran ganz schön von der Aussenwelt ausgeschlossen, können keine Nachrichten im Internet lesen, alles gesperrt. Deswegen hab ich auch gar nichts von der Krise in Marokko bzw. Westsahara mitbekommen.
    Ich drücke ganz doll die Daumen!!!!
    Liebe Grüsse aus Qom
    Michi

Team Ferdinand
Eine Familie unterwegs im Oldtimer-Bus

Aktuell!

Nach längerer, ungeplanter Internet-Diät, sind wir Ende November in Griechenland angekommen. Irgendwie finde ich seither nicht mehr so recht ins Bloggen. Aber bald werde ich versuchen, das Reisetagebuch wieder up to Date zu bringen. Bis dahin könnt ihr auf facebook sehen, was wir so treiben...

 

 

 

 

 

Unser aktueller Standort: