Team Ferdinand – vier Reiselustige und ein blauer Mercedes 508 D erobern die Welt.

 

Das Neuste von Unterwegs:

Di

20

Feb

2018

Karneval ohne Kölsch und Kamelle

"Aber wir sind ja am Karneval nicht in Köln!" - dieses Detail unserer Reiseplanung scheint Lo1 mehr zu beschäftigen als die Tatsache, dass wir auch an Nikolaus und Weihnachten nicht zu Hause sind. Denn von Nikolaus und Christkind kann man irgendwie erwarten, dass sie uns überall finden (OK, ein bisschen nervös, ob das wirklich klappt war sie natürlich schon). Aber Karneval. Den gibt es doch nur zu Hause, oder? Doch es sollte mal wieder alles gut ausgehen: Eine Freundin von uns hat kalabrische Wurzeln, recherchiert ein wenig bei Familie und Bekannten und schnell wird klar: Da geht was: Karneval 
muss für,uns nicht susfallen!

Senegal by Road

Ende Dezember 2010 starteten wir zu unserer ersten gemeinsamen großen Tour (damals noch ohne Kinder) Der Weg führte uns über Frankreich, Spanien, Marokko und Mauretanien bis nach Senegal und Gambia. Wie es kam, dass wir in St. Louis mit dem Colonel des Zollamts zu Mittag gegessen haben, warum Einkaufen in Schwarzafrika ein Erlebnis für sich ist und weshalb wir Ferdinand unterwegs gegen ein Maultier eingetauscht haben (keine Sorge: nur für 2 Tage!), lest Ihr hier...

Herbsttour auf dem westlichen Balkan

Es ist Herbst, wir wollen nochmals los und brummen Richtung Südost. Ziel ist Ex-Jugo, genauer Slowenien, Kroatien und Bosnien. Dort treffen wir den besten Autofahrer der Welt und lernen: In Bosnien und Herzegovina, darf man keine Waffen mit in den Supermarkt nehmen. Was wir sonst noch unterwegs erleben, lest Ihr hier...

Team Ferdinand
Eine Familie unterwegs im Oldtimer-Bus

Aktuell!

Team Ferdinand ist nur noch zu dritt unterwegs: Stephan ist von Bari aus nach Deutschland geflogen - für Steffi und die LoLos geht die Reise weiter!

 

 

 

 

 

Unser aktueller Standort: